Bands

Venom inc. (UK)

Benediction (UK)

Grand Supreme Blood Court (NL)

Fleshcrawl (D)

Raiging Speedhorn (UK)

LIK (SWE)

Bezerker Legion (SWE/UK/NL/PL)

Gods Forsaken (SWE)

Graceless (NL)

Skeletal Remains (US)

Revel in Flesh (D)

Chapel of Disease (D)

Decaying (FIN)

Puteraeon (SWE)

The Spirit (D)

Obscenity (D)

Choas and Confusion (D)

Dekadent (SLO)

Armada (MEX)

Brlabl (D)

Der Münzer (D)

Vae Victis (D)

Cashley (D)

Gekämpft und doch verloren!

Ihr Lieben Freunde, Fans, Helfer, Befürworter und Liebhaber des Protzen Open Air!

Mit der Siebten SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung vom 6. März 2021, zuletzt geändert durch Verordnung vom 25. Mai 2021 sind all unsere Hoffnungen und Bemühungen das POA im Juni 2021 durchführen zu können leider dahin. Alle Meetings, Zusammenschlüsse, Brandbriefe, Treffen mit regionalen Politikern und den Verantwortlichen der Kommune haben letztendlich nichts geholfen, denn die Personenanzahl für Veranstaltungen im Freien bleibt im Land Brandenburg bis mindestens Ende Juni auf 500 Personen begrenzt!

Wir verschieben das Festival nach 2022 und werden Euch den genauen Termin so schnell es uns möglich ist mitteilen! Nach Möglichkeit natürlich auch mit dem bereits bekannten Billing! Eure Tickets behalten ihre Gültigkeit auch für 2022 und wenn wir uns in diesen echt miesen Zeiten etwas wünschen dürfen dann ist es das: helft uns weiter bestehen zu können und behaltet Eure Tickets! Wer das nicht kann oder möchte kann sich zur Ticketrückgabe auf unserer Homepage informieren!

Trotz aller Enttäuschung möchten wir uns an dieser Stelle bei allen oben bereits genannten von Herzen für ihren Support und die Unterstützung bedanken! Bei Euch für Eure Geduld und Euren Support und bei unserer Crew die mit so wenig Vorlauf für Euch bereit gestanden hätte! Bei den Herrn Steineke (MdB) und Julian Brüning (MdL) für das Gespräch und die Unterstützung! Beim ImPuls Brandenburg e.V und allen Teilnehmern des Arbeitskreis Festivals Berlin/Brandenburg sowie bei allen die in den Zoom-Meetings der Metal Festivals Deutschland dabei waren und sind für viel Input, Gemeinschaft und das Gefühl nicht allein zu sein! Ganz besonderer Dank geht an Herrn Perschall (Bürgermeister der Gemeinde Fehrbellin) der uns und unsere Sorgen und Anliegen ernst genommen und sich für uns Zeit genommen hat. Er hat unser Festival an Stellen supportet an die wir allein nie heran gekommen wären stand und steht immer hinter uns und der Veranstaltung!

Wir hoffen Euch alle bald bei lauter Musik und der ein oder anderen Hopfenkaltschale endlich einmal wieder zu sehen!

Bis es endlich soweit ist bleibt gesund, tapfer, metal und vor allem dem POA treu!

Mario und Andrea

Links

Video